Bibelstelle: Matthäus 12,1–7

Hunger stillen – auch am Sabbat

 

1Zu dieser Zeit ging Jesus

an einem Sabbat durch die Felder.

Seine Jünger hatten Hunger.

Deshalb rissen sie Ähren von den Halmen

und aßen die Getreidekörner.

2Als die Pharisäer das sahen,

sagten sie zu Jesus:

»Siehe doch, was deine Jünger tun.

Das ist am Sabbat verboten!«

3Jesus antwortete ihnen:

»Habt ihr denn nicht gelesen,

was David getan hat,

als er und seine Männer Hunger hatten?

4Wie er in das Haus Gottes ging

und sie dann von den Broten auf dem Altar aßen?

Weder ihm noch seinen Begleitern war das erlaubt.

Nur die Priester durften davon essen.

5Oder habt ihr nicht im Gesetz gelesen,

dass die Priester auch am Sabbat im Tempel arbeiten?

Dadurch entweihen sie den Sabbat.

Und doch machen sie sich nicht schuldig.

6Ich sage euch:

Hier ist einer, der mehr ist als der Tempel!

7Ihr habt nicht verstanden,

was mit dem Wort gemeint ist:

›Ich will, dass ihr barmherzig seid,

und nicht, dass ihr mir irgendwelche Opfer bringt!‹

Sonst würdet ihr diese Männer nicht verurteilen,

die keine Schuld auf sich geladen haben. 

 

Bibeltexte: BasisBibel, Neues Testament und Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. www.basisbibel.de