Bibelstelle: Markus 12,41–44

Die Opfergabe der Witwe

 

41Dann setzte Jesus sich in die Nähe des Schatzhauses.

Dort beobachtete er,

wie die Volksmenge Geld in den Opferkasten warf.

Viele wohlhabende Leute taten viel hinein.

42Da kam auch eine arme Witwe.

Sie warf zwei kleine Kupfermünzen hinein,

das entspricht einem Pfennig.

43Jesus rief seine Jünger herbei

und sagte zu ihnen:

»Amen, das sage ich euch:

Diese arme Witwe hat mehr gegeben

als alle anderen,

die etwas in den Opferkasten geworfen haben.

44Denn alle anderen haben nur etwas von ihrem Überfluss abgegeben.

Aber diese Witwe,

die doch selbst arm ist,

hat alles hergegeben, was sie besaß –

alles, was sie selbst zum Leben brauchte.«

 

Bibeltexte: BasisBibel, Neues Testament und Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. www.basisbibel.de