Bibelstelle: Lukas 10,38–42

Jesus bei Maria und Marta

 

38Als Jesus mit seinen Jüngern weiterzog,

kam er in ein Dorf.

Dort nahm ihn eine Frau als Gast bei sich auf.

Ihr Name war Marta.

39Sie hatte eine Schwester,

die Maria hieß.

Die setzte sich zu Füßen des Herrn nieder

und hörte ihm zu.

40Aber Marta war ganz davon in Anspruch genommen,

sie zu bewirten.

Schließlich ging sie zu Jesus

und sagte:

»Herr, macht es dir nichts aus,

dass meine Schwester mich alles allein machen lässt?

Sag ihr doch, dass sie mir helfen soll!«

41Aber der Herr antwortete ihr:

»Marta, Marta!

Du bist so besorgt

und machst dir Gedanken um so vieles.

42Aber nur eins ist notwendig:

Maria hat das Bessere gewählt,

das wird ihr niemand mehr wegnehmen.«

 

Bibeltexte: BasisBibel, Neues Testament und Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. www.basisbibel.de